Das sind die angesagtesten Skigebiete für 2017/18

Schon bald richten sich die Blicke aller Aktiven und Sportler wieder auf die großen Skigebiete. Die Alpen werden auch in der kommenden Saison mit einigen Angeboten in der Liste der angesagtesten Skigebiete vertreten sein und zahlreiche Touristen anlocken. Doch welche Orte liegen im kommenden Winter besonders im Trend und überzeugen mit ihren Angeboten?
Skiurlaub 2018

Skifahren in Frankreich

In der kommenden Saison wird erneut ein französisches Skigebiet in der Liste der angesagtesten Angebote vertreten sein. In Les Sybelles sorgte auch der stetige Ausbau der vergangenen Jahre für einen Aufschwung in der Region. Insgesamt stehen den Skifahrern und Snowboardern stolze 142 unterschiedliche Pisten zur Verfügung. Allein diese Zahl macht die enorme Größe deutlich, die Les Sybelles inzwischen einnimmt. Besonders reichlich bestückt ist das Angebot für alle Einsteiger, die sich an blauen oder gar grünen Pisten versuchen möchten.

Sie haben auf über 60 Abfahrten die Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu verbessern, ohne sich direkt selbst zu überschätzen. Ein Highlight für jeden Profi sind die 14 schwarzen Pisten, die über das gesamte Skigebiet verteilt sind. Hinzu kommen weitere Angebote für Freerider, die den Nervenkitzel abseits der präparierten Flächen suchen möchten. Insgesamt entsteht daraus eine wunderbare Atmosphäre, die jeder Besucher vor Ort direkt zu spüren bekommt.

Skigebiete der Superlative in Österreich

Neben diesem französischen Vorreiter sind es auch in der kommenden Saison die österreichischen Skigebiete, welche den Ton angeben. Vor allem im Vergleich zur Schweiz bietet der Skiurlaub Österreich für Besucher zudem ein besseres Preisniveau, wodurch sich der Spaß auf der Piste noch einfacher finanzieren lässt. Wer sich gerne auf größere Gebiete stürzt, der findet in der Salzburger Sportwelt die ideale Voraussetzung. Mit einem einzigen Ticket haben die Besucher die Chance, bis zu 270 Lifte und Bahnen zu nutzen, um in Richtung Gipfel zu kommen.



Entsprechend vielseitig sind auch die Pisten, welche in der Folge den Weg ins Tal weisen. Diese enorme Größe ist natürlich nur mithilfe großer Schiffschaukeln möglich, die unterschiedliche Bergkuppen miteinander verbinden. Selbst während eines mehrtägigen Aufenthalts ist dadurch immer wieder für Abwechslung gesorgt, die jeden Fahrer ideal unterstützt und ihm die passende Richtung weist.

Skiurlaub 2018

Natürlicher Charme in Balderschwang

In den Augen vieler Süddeutscher wird auch das Skigebiet Balderschwang im kommenden Jahr neben der Dreiländerregion wieder einen Trend markieren. Dabei spielt auch die kürzere Anfahrt eine Rolle, die in vielen Fällen sogar eine Tagesreise ermöglicht. Das Skigebiet Balderschwang liegt auf einer Höhe zwischen 1.000 und 1.500 Metern, was die gute Schneelage sichert. Ansonsten gibt sich das Gebiet eher beschaulich, um das klassische Flair des Skifahrens zu bieten.

Insgesamt zwölf Lifte reichen aktuell aus, um dem Aufkommen gerecht zu werden und die Besucher zügig an die Spitze der Berge zu befördern. Insgesamt haben diese dann Zugriff auf ein Pistennetz, welches immerhin 38 Kilometer umfasst. Dabei ist für vielseitige Angebote gesorgt, die Einsteigern und absoluten Profis entsprechende Möglichkeiten bieten. Hinzu kommen passende Unterkünfte und Lokalitäten in der Ortsmitte, die von den Besuchern stets in Anspruch genommen werden können. Auch dies macht den Charme von Balderschwang aus, das sich auch für das kommende Jahr wieder einen touristischen Aufschwung erhofft.

Teil das mit deinen Freunden:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Kommentare sind deaktiviert.