Warning: stripos() expects parameter 1 to be string, array given in /www/htdocs/w01229d4/wp-includes/formatting.php on line 3391
Mehr Fitness bei Outdoor-Aktivitäten durch die passende Ernährung - Site Title

Mehr Fitness bei Outdoor-Aktivitäten durch die passende Ernährung

Outdoor-Aktivitäten werden immer beliebter. Das ist nicht verwunderlich, denn der Outdoor-Sport ist bekannt für seine positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Wer sich an der frischen Luft bewegt, führt seinem Körper puren Sauerstoff zu. Das stärkt die Abwehrkräfte. Gleichzeitig sorgt es für eine bessere Konzentration und mentale Balance.

Outdoor-Aktivitäten für Anfänger, Hobbysportler und Extremsportler

Outdoor AktivitätenUnabhängig vom Alter und der körperlichen Fitness gibt es zahlreiche Aktivitäten die sich Draußen durchführen lassen. Das beginnt bei einem Spaziergang durch den Wald. Fortgeschrittene Outdoorfreunde gehen gern joggen. Dabei lässt sich das Pensum Stück für Stück steigern. Doch auch Rad fahren ist sehr beliebt. Ohne Schwierigkeiten werden mit dem Zweirad große Distanzen überwunden. Nebenbei kommen die Fahrer in den Genuss der schönen Landschaft. Und das alles ohne die Umwelt durch gefährliche Abgase zu belasten.
Somit sind Outdoor-Aktivitäten bei Anfängern, Hobbysportlern und Extremsportlern gleichermaßen beliebt. Extremsportler wagen sich dabei mit dem Boot auf wilde Gewässer (Wildwasser-Rafting), zum Segeln aufs Meer oder mit den Rad über steile Berge. Doch auch das schwimmen in klaren Bergseen, Flüssen und Meer gehört zu den bevorzugten Aktivitäten an der frischen Luft.
Gesunde Ernährung sollte man dabei nicht außer Acht lassen.

Gesunde Ernährung bevorzugen

Wer solche extremen Touren unternimmt, benötigt eine gute Kondition. Dabei ist die Ernährung die wichtigste Voraussetzung für eine gute Fitness. Der Körper ist, was er isst. Diese Weisheit gilt nicht nur für Extremsportler. Aktivitäten an der frischen Luft machen Hunger. Doch es wäre fatal, diesen Hunger mit Süßigkeiten, wie Keksen, Torte oder Kuchen zu bekämpfen. Das sind leere Kalorien. Die Ernährung für Outdoor-Freunde sollte vor allem gesund sein. Laut Ernährungspyramide befinden sich die gesunden Nahrungsmittel im unteren Sockel der Pyramide. Das sind Obst, Gemüse, Kräuter, Tees und verdünnte Säfte. Im schmaler werdenden Teil der Pyramide sind Vollkornprodukte, Fisch, mageres (weißes) Fleisch, Kartoffeln und Eier angesiedelt. In der Spitze thronen die bereits erwähnten Süßigkeiten, die es zu meiden gilt.

Energiespeicher mit Kohlenhydraten auffüllen

Doch ganz so einfach ist die Ernährung für Outdoorsportler dann doch nicht. Besonders bei extremen Aktivitäten wird viel Energie verbrannt. Diese Energie benötigt der Körper in Form von Nahrung. Diese Nahrung sollte besonders viele Kohlenhydrate, Fette, Proteine, aber auch Mineralien und Vitamine enthalten. Laut Ernährungspyramide sind Kohlenhydrate beispielsweise verpönt. Das gilt nicht für Outdoorsportler. Bereits vier Tage vor einer größeren Tour sollte mit der Aufnahme von Kohlenhydraten begonnen werden. Nudeln enthalten besonders viele Kohlenhydrate. Sie sorgen somit für einen vollen Speicher. Die Nudeln können mit mageren Fleisch (Proteine) und Gemüse (Vitamine) kombiniert werden.

Nahrungsergänzungsmittel können nicht schaden

isotonisches WeizenbierOutdoorsportler sollten nie ohne Nahrung zu einer Tour aufbrechen. Auch unterwegs benötigt der Körper seine Energiezufuhr. Hier sind Bananen, Trockenfrüchte und Müsliriegel sehr empfehlenswert. Viele Sportler führen sich Nahrungsergänzungsmittel zu, um ihren Körper in Form zu halten. Das Unternehmen sportnahrung-engel.de hat ein sehr großes Angebot dieser Ergänzungsmittel. Mit Hilfe dieser Ergänzungsmittel lässt sich der Bedarf wichtiger Nährstoffe einfach, schnell, unkompliziert und effektiv decken. So nützt das so genannte Whey Protein besonders den Outdoorsportlern, die aktiven Muskelaufbau betreiben wollen. Das Eiweißpulver wird der Nahrung einfach beigemischt. Sportnahrung Engel hat darüber hinaus ein großes Angebot an Protein Bars. Die beliebten Eiweißriegel eignen sich besonders als kleine Power-Mahlzeit für unterwegs. Die Eiweißriegel enthalten zusätzlich wichtige Vitamine, wie z.B. Vitamin E, Vitamin B12, Calcium und Phosphor. Sie sind in vielen leckeren Geschmacksrichtungen erhältlich. Ebenfalls dem Muskelaufbau zuträglich ist Maltodextrin. Dieser Stoff wurde früher kranken, schwachen Menschen verabreicht, damit sie schnell wieder zu Kräften kommen. Unmittelbar nach dem Training versorgt ein solcher kohlenhydrathaltiger Powershake die Muskeln mit den wichtigsten Nährstoffen. Demnach sorgt das Getränk auch nach der Outdoor-Tour schnell für neue Energie. Sportler, die bei Outdoor-Aktivitäten abnehmen möchten können vor dem Training eine Frey Nutrition X-Burn Kapsel einnehmen. Durch das in den Kapseln enthaltene Koffein beschleunigt sich die Fettverbrennung während der sportlichen Aktivitäten.

Proteine stärken den Ausdauersportler

Bei mehrtägigen Touren empfiehlt sich die Versorgung mit Proteinen. Proteine sind ausgesprochen wichtig für Ausdauersportler. Zudem unterstützen sie den Muskelaufbau. Proteine sind in Fleisch, Fisch, Milchprodukten (Quark), Nüssen, Hülsenfrüchten und Eiern enthalten. Viele Ourdoorsportler kochen sich unterwegs beispielsweise Linsen, Bohnen oder Nudeln. Diese Nahrung liefert die nötigen Proteine und ist zudem leicht verdaulich. Werden diese Regeln der richtigen Ernährung beachtet, dann geht den Sportlern auch bei langen Touren die Puste nie aus.

Teil das mit deinen Freunden:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben