Mit dem Smartphone draußen unterwegs

Mit dem Smartphone draußen unterwegs - Outdoor-Smartphones machen's möglich

Smartphone OutdoorDie empfindliche Technik der heutigen Handys (man denke nur an den Touchscreen) ist eigentlich nicht für den Gebrauch in der Natur geeignet. Auf der anderen Seite sind bestimmte Apps sehr praktisch für zum Beispiel Wanderer, die sich dadurch mit weniger Gepäck (Karten, etc.) abmühen müssen. Es gibt einiges zu beachten, bevor ein Outdoor-Smartphone gekauft werden kann.

Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Für welches Smartphone Sie sich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Anforderungen ab. Für gelegentliche Aufenthalte draußen reicht es, das vorhandene Gerät mit Zubehör zu versehen. Schutzhüllen, Display-Schutzfolie und Anschluss-Abdeckungen lassen sich leicht finden. Auch Haltevorrichtungen zur Befestigung des Handys am Gürtel und Entfeuchtungsbeutel als Notlösung sind verfügbar. Der Kauf eines "echten" Outdoor-Smartphones braucht mehr Vorbereitungszeit. Hier sollte vor allem auf die Schutzklasse geachtet werden, die angibt, wie gut das Gerät gegen Stöße, Wasser und Staub geschützt ist. Das Gehäußematerial ist entscheidend darüber, wie kratz- und bruchsicher das Handy ist. Um optimal erreichbar zu bleiben, bietet sich ein günstiger Handy-Tarif an, zum Beispiel von PremiumSIM. Die Akkuleistung ist bei längeren Outdoor Trips sehr wichtig, ebenso wie die Sendefrequenz. Zusätzlich muss entschieden werden, ob GPS, Taschenlampe, Radio oder weitere Extras gebraucht werden.

Smartphone TarifeDie besten Smartphones im Vergleich

Unter den Outdoor-Smartphones stechen einige heraus. Die Sony Experia Modelle überzeugen durch ihre Akkuleistung, CAT Handys (zum Beispiel CAT B10 oder B15) haben eine besonders gute Schutzklasse. Das Nautiz X4 ist im Netz sehr gut bewertet, aufgrund seiner robusten Bauform und dem Rund-um-Schutz gegen Elemente. Handys der Motorola Defy Reihe bieten trotz niedriger Preise alle Extras und durchschnittliche Akkulaufzeit. Die Runbo Modelle haben zusätzlich eine gute Kamera und eine große Speicherkarte. Die Samsung Galaxy Reihe ist ebenfalls mit GPS ausgerüstet und kann auch bei der Akkulaufzeit mit der Konkurrenz mithalten. Einige kleinere Firmen bieten einzelne Outdoor-Smartphones an, die durchaus einen Vergleich wert sind.

Teil das mit deinen Freunden:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Kommentare sind deaktiviert.