Sonnenalm Hauzenberg

 

Auf der Sonnenalm über den Dächern Hauzenbergs…

 

...liegt die Sonnenalm der Familie Liebl. Als aller erstes wollen wir die außerordentlich schöne Lage des Berghotels hervorheben. Auf 830m Höhe liegt die Sonnenalm über Wälder und einer großen Almwiese fernab von größeren Straßen absolut ruhig und idyllisch, ja fast a bisserl romantisch. Von der Terrasse (und natürlich den Balkonen bei den Zimmern) aus hat man einen VOI genialen Fernblick über Hauzenberg hinweg bis in die Alpen (Watzmann, Dachstein und Salzburger Alpen). Allein dieser Ausblick lohnt schon die Sonnenalm bei einer Rad- oder Wandertour als Einkehrschwung mit einzuplanen. Aber ein schöner Fernblick ist natürllich nicht alles.

 

a “gscheide” Brotzeit und mehr gibt auf der Sonnenalm

 

Was gibt es besseres als a Brotzeit nach einer ausgiebigen Wander- oder Radtour? Ganz klar: eine gscheide Brotzeit! Weil ihr werdets uns Recht geben wenn wir behaupten das Wurstsalat eben nicht gleich Wurstsalat ist! Genauso bei anderen Brotzeitplatten etc. Wir können definitiv bestätigen das auf der Sonnenalm die verschiedenen Brotzeiten wirklich hervorragend sind. Mit Liebe zubereitet/hergerichtet, reichhaltig und (vor allem) sehr viel! Vom Geschmack her Top, was nicht verwunderlich ist wenn man bedenkt das sämtlich Fleisch-, Wurst- und Gebäckwaren bei Händlern im Ort, oft sogar direkt beim Bauern eingekauft werden. Hier ist einiges zu 100% BIO und kein Fake. Falls jemand keine Brotzeit möchte, oder einfach so zum Essen kommt, gibt es natürlich auch eine komplette Speisekarte mit Hauptgerichten. Auf der finden sich auch gschmakige saisonale Schmankerl wie Wildgerichte oder zur Schwammerlzeit eben Pilzgerichte.

 

Wie kommt man zur Sonnenalm?

Panoramapension
Sonnenalm

Familie Liebl
Geiersberg 8
94051 Hauzenberg

Tel.: 08586/4794
Fax.: 08586/91106

Mail: info@sonnenalm-bayern.de
Web: www.sonnenalm-liebl.de

Unser Tipp:

PKW in Hauzenberg oder am Parkplatz Freudensee stehen lassen und zur Sonnenalm rauf wandern. Auf dem direkten Weg durch Raßreuth und dann beschildert steil durch den Wald hinauf benötigt man nur etwa eine Stunde.

Und dann sollte man unbedigt den Sonnenalm-Toast probieren!
Mmmh VOI Guad is der 🙂

Falkner Michael

Liebe es einfach "draussen" zu sein. Am liebsten auf dem MTB. Aber auch Bergwandern, Klettersteige und im Winter Schneeschuhtouren begeistern mich einfach.