Hellas Kreta – für Outdoorfans und Sportbegeisterte die ideale Insel im Mittelmeer

Sie ist die mit beliebteste griechische Insel und jedes Jahr reisen zahllose Urlauber dort hin, wo das wahre Griechenland existiert, so zumindest erzählen es die Einwohner Kretas. Die Insel im Mittelmeer kann aber noch viel mehr, als nur ein wunderschöner Ort der Erholung sein. Sie ist Dreh- und Angelpunkt viele Sport-affiner Menschen, die jedes Jahrs aufs Neue die Insel erkunden. Und dies kann man auf Kreta wahrhaft in vielerlei Formen und Arten tun. Ob als Wanderung, dem Klettern oder auch mit dem Rad. Beim Surfen, Kitesurfen oder auch dem Gleit-schirm-Erlebnis oder zum Joggen und Walken und einfach nur Bergwandern auf den höchsten Ebenen und schönsten zerklüfteten Bergwelten Kretas.

Strandurlaub und mehr

Kreta ist als Sonneninsel bekannt und auch als Insel für Outdoorspaß. Fürs Wandern allein gibt es genügend Möglichkeiten verschiedenster Art. Denn die vielen Hochebenen und tiefen Täler und auch Schluchten laden zu traumhaften Wanderungen ein. Dazu sollte man auf jeden Fall mit entsprechender Wander- und Jagdausstattung unterwegs sein. Denn wer beispielsweise über mehrere Tage unterwegs ist und im Zelt übernachtet, muss sich im Frühjahr oder Herbst und Winter auf recht kühle Nächte einstellen. Da ist warme und auch sichere Bekleidung Pflicht. Kreta kann wirklich Strandurlaub und vieles mehr darstellen. So ist das Radwanderung auf Kreta in aller Munde und ganz besonders sind es die Touren zu den weißen Bergen Kretas, die magisch anziehend wirken. Zu den rund 1.500 Meter hohen Bergstöcken der Region Fourni und des Agathes gelangt man zu Fuß und teils mit dem Rad. Die Abgeschiedenheit dieser Strecke ist beeindruckend und die vielen einsamen und kleinen Dörfer, die auf den Hochebenen noch in völliger Isolation intakt sind, sind schon eine Tour wert, die es zu entdecken gibt.

Skydiving, Bungee und Mee

Das Bungeespringen in der Arena Schlucht ist Anziehungspunkt für Adrenalinjunkies und den Sprung zum Fliegen kann man auf Kreta am Besten beim Fallschirmsprung machen. Denn das Team von Skydive Crete ist professionell und begleitet jeden Mutigen und weniger Mutigen dabei. Und wer Meer, Strand und Südseefeeling will, sollte sich an den Traumstrand von Agiofarago im Süden Kretas neiderlassen. Denn dort ist das echte und schöne Griechenland allgegenwärtig. Man kann diesen Strand entweder vom Meer aus mit einem Bötchen erreichen, oder wenn man eine Wanderung durch die Schlucht macht. Der feine Kies des Strandes ist einzigartig und das Wasser ist absolut kristallklar. Und wenn man Glück hat, ist es menschenleer und still. Reisen nach Kreta gibt es jede Menge und man muss nur die richtige Zeit aussuchen: Im Sommer kann es nämlich auf Kreta schon einmal richtig heiß werden. Wer also Wanderungen vor hat, soll-te sich Leiber zu anderen Jahreszeiten aufmachen und loslegen. Am besten immer wieder nach guten Pauschalangeboten Ausschau halten, dann klappt es auch mit der Traumreise nach Kreta.

Falkner Michael

Liebe es einfach "draussen" zu sein. Am liebsten auf dem MTB. Aber auch Bergwandern, Klettersteige und im Winter Schneeschuhtouren begeistern mich einfach.