Ilzschleifen und Triftsperre

 

Naturlehrpfad Halser Ilzschleifen und Triftsperre

Heute haben wir einen super Ausflug- und Wandertipp für alle die in Passau sind. Neben den vielen berühmten Sehenswürdigkeiten die Passau zweifelsohne zu bieten hat sind die “Halser Ilzschleifen” eine wirklich tolle Möglichkeit die Natur in vollen Zügen zu genießen. Im Naturschutzgebiet der Ilzschleifen sind viele wunderbare Wanderwege welche man auch gut ohne allzu viel Kondidion angehen kann. Wir sind heute zum Beispiel vom Ortskern des Passauer Stadtteils Hals an der Ilzschleife entlang zu der Triftsperre spaziert. Diese nur ca. 2km lange, äh kurze Tour ist absolut Familientauglich und gerade auch für Kleinkinder super geeignet. Besonderes Highlight ist ein etwa 120 Meter langer Stollen den man durchwandert. Kleiner Tipp: Taschenlampe ist hier wirklich nicht verkehrt, geht aber natürlich auch ohne.

Am Ende des Stollens dann auf einer Holzbrücke über die eigentliche Triftsperre. Früher wurden hier riesige Mengen an Holzstämmen aus dem bayerischen Wald auf der Ilz nach Passau “gedriftet”. Bei der Sperre gings dann durch den Stollen nach Hals und dann gleich nach Passau. Wie/Was/Wann etc. wird auf sehr vielen Schautafeln ausführlich erklärt – man lernt hier einiges dazu. Ich wußte zum Beispiel nicht das da bei den Halser Ilzschleifen früher ein ausgewiesener Kur- und Badeort war, quasi “Bad Hals“. Aber mehr wird nicht verraten – selbst erkunden ist angesagt. OK, ist man über der Triftsperre hinweg wartet gleich eine urige Einkehrmöglichkeit und zwar das Gasthaus zur Triftsperre. Viel Spaß 🙂

 

Falkner Michael

Liebe es einfach "draussen" zu sein. Am liebsten auf dem MTB. Aber auch Bergwandern, Klettersteige und im Winter Schneeschuhtouren begeistern mich einfach.