Der Knister Grill – Outdoor Grill der absoluter Spitzenklasse

Letztes Wochenende haben wir den Knister Grill auf Herz und Nieren getestet. Wie sich das gehört natürlich Outdoor, also ging es rauf auf unseren Hausberg – den Staffelberg bei Hauzenberg. Oben angekommen waren wir gleich wieder von der super Qualität des Knister Grill beeindruckt. Genauso als an dem Tag als wir den Grill das erste mal ausgepackt haben. Beim Knister-Grill sind ausschließlich hochwertigste Materialien verarbeitet und das sieht und fühlt man sogar. Mit knapp 4,5 Kilogramm ist der Outdoor Grill zwar nicht der leichteste aber Qualität hat halt sein Gewicht. So sah das dann nach dem Auspacken aus:

Knister Grill nach dem Auspacken

Knister Grill und Nachhaltigkeit?

Der Knister Grill punktet natürlich nicht nur in seiner Top Verarbeitung. Nein auch das Thema Nachhaltigkeit muss hier groß geschrieben werden. Schluss also mit Wegwerfgrills aus der Tanke oder billigen Outdoor Grills aus dem Discounter. Wer sich einen Knister Outdoor Grill kauft wird das sehr wahrscheinlich nie wieder machen müssen. Den der hält definitiv ein ganzes Grillleben lang 😉

Aber jetzt lassen wir´s knistern …

Auf dem Staffelberg haben wir den Grill angefeuert. Das Anheizen klappt prima im zusammengeschobenem Zustand. Da wirkt der Korpus wie ein Anzündkamin. Nach nur 20 Minuten (wir haben Grillbriketts von Weber verwendet) zieht man den Knister-Grill auseinander und dann kanns auch schon losgehen. Natürlich kann man den Grill auch nutzen ohne die Grillfläche zu erweitern. Perfekt sind auch die zwei verschiedenen Grillroste. Einer für größere Stücke wie Steaks und ein anderer für kleines Grillgut und Gemüse. Die Halterungsschlitze für Spieße sind auch absolut Top. Ideal für Schaschlik, Halloumispiesse oder Grillmais. Da macht das Grillen wirklich Spaß.

Unser Fazit

Ein Outdoor Grill der absoluten Spitzenklasse. Absoluter Kauftipp.

Falkner Michael

Liebe es einfach "draussen" zu sein. Am liebsten auf dem MTB. Aber auch Bergwandern, Klettersteige und im Winter Schneeschuhtouren begeistern mich einfach.